Jahreshauptversammlung beim Isselburger TV

Am 27. März fand in der Gaststätte Langenhorst die Jahreshauptversammlung des Isselburger Turnvereins statt. Eingeladen waren auch die Jubilare. Auf der Tagesordnung standen neben den üblichen Berichten auch die Neuwahlen des kompletten Vorstandes.

Ein heiß diskutiertes Thema war die geplanten Hallennutzungsgebühren der Stadt Isselburg. Diese Gebühren (3,50 Euro bis 5,00 Euro je genutzte Stunde der Turnhalle) würde für den ITV den „Exitus“ bedeuten. “Wir sind seit Jahren nicht auf Rosen gebettet”, schilderte die Kassenwartin Gerlinde Schenk, “diese Mehrkosten von rd. 6.000,00 Euro können wir nicht schultern”! Alle Anwesenden waren sich einig, das sich die Sportvereine hiergegen wehren müssen.
Ansonsten läuft der Sportbetrieb im ITV reibungslos. Die Handballabteilung, die schon seit Jahren als Handballspielgemeinschaft fungiert, hat mit der 1. Herrenmannschaft ihr Aushängeschild. Außerdem belegen mehrere Jugendmannschaften vordere Platzierungen in ihren jeweiligen Ligen.

Im Breitensportbereich freut sich der ITV darüber, eine neue qualifizierte Trainerin hinzugewonnen zu haben. Britta ten Brinke ist Inhaberin der Trainer B-Lizenz und ist als Step and Shape-Instruktorin eine echte Bereicherung. Neben dem neuen Jumper-Kurs (ein prämiertes Fitnessgerät von TOGU) finden die gewohnten BOP und Aerobic-Kurse statt. Hier wird in naher Zukunft auf Fortbildung der Übungsleiter gebaut, so dass nach den Sommerferien neue Kurse im Bereich Joga, Entspannung und Zumba angeboten werden. Erfreulich stark sind auch die Mutter-Vater-Kind und Bewegungserziehungs-Stunden besucht. Hier bemerkt man deutlich, dass Bewegung für Kinder als eminent wichtig angesehen wird. Neben Leichtathletik, Sport für Jedermann, Volleyball, Wirbelsäulengymnastik, Bauchtanz, Kinderturnen 6-9 Jahre, Nordicwalking und Walking gehört auch der Reha-Sport in Verbindung mit der Praxis Physio-Inn zu dem Leistungsspektrum des Isselburger Turnvereins. In den Osterferien ist ein neuer Kurs “Gut für Mut” in Verbindung mit dem Sportcenter Hatzky geplant, zu dem unter Telefon 02874-29404 Anmeldungen entgegengenommen werden.

Die Neuwahlen ergaben keine Veränderungen, so das der „alte-neue“ Vorsitzende Josef Baten weiterhin die Geschäfte leitet. Bei allen anderen vakanten Positionen setzt man beim ITV ebenfalls auf Kontinuität, so das alle Positionen einstimmig wieder gewählt wurden. Dem Vorstand gehören somit Josef Baten (Vorsitzender), Ernst Caninenberg (Stellv. Vorsitzender), Andreas Schenk (Geschäftsführer), Gerlinde Schenk (Kassenwartin), Martina Groeters (Stellv. Kassenwartin), Sozialwartin Margret Theyssen, sowie Pressewart Andreas Caninenberg an.

Erfreulicherweise konnten auf der Versammlung mit Ulrich Halfmann und Edith Haase zwei Jubilare für ihre 25-jährige Treue geehrt werden. Die restlichen Jubilare konnten leider nicht an der Versammlung teilnehmen. Zu ihnen gehörten Kurt Koch (50-jähriges Jubiläum), Dora Terhorst und Ewald Bücker (40-jähriges Jubiläum) und Elke Petersen-Meng (25-jähriges Jubiläum).

 

Nach der Versammlung präsentierte sich der alte und neue Vorstand - Hintere Reihe von links: Jubilarin Edith Haase, stv. Vorsitzender Ernst Caninenberg, Jubilar Ulrich Halfmann, stv. Kassenwartin Martina Groeters, Sportwart Norbert Zey Vordere Reihe von links: Kassenprüfer Werner Ernst, Kassiererin Gerlinde Schenk, 1. Vorsitzender Josef Baten (Foto: Privat)

Schreibe einen Kommentar