Pastor Klaus Winkel wünscht sich sicherlich an jedem Sonntag ein volles Gotteshaus. Gestern ging sein Wunsch in Erfüllung, auch wenn es sich nicht um einen normalen Gottesdienst handelte. Der Anlass war vielmehr das Jubiläumskonzert des Kirchenchores St. Bartholomäus Isselburg anlässlich des 150-jährigen Bestehens. 

Kirchenchor St. Bartholomäus feiert 150-jähriges Bestehen

Und wenn man so ein Jubiläum feiert, dann lädt man sich auch Gäste ein. So war denn auch der eng befreundete Anholter Kichenchor zu Gast. Beide Chöre zusammen sangen mit der Begleitung eines Streicherensembles und unter der Leitung von Günter Rösen. Stepfanie Bergmann bestach mit ihrer Sopran-Stimme. Und auch das Isselburger Blasorchester ließ es sich nicht nehmen, unter der Leitung von Wolbert Baars musikalisch zum Jubiläum zu gratulieren. Martin Boland sorgte für die musikalische Begleitung an der Orgel.

Das gestrige Konzert war aber nicht das Ende der Jubiläumsfeier. Am 22. April findet in der Bartholomäus-Kirche um 11 Uhr ein Festhochamt mit Weihbischof Wilfried Theising statt.