Gestohlenes Boot ist nach fünf Jahre wieder da

Vor fast genau fünf Jahren haben Unbekannte ein Boot samt Trailer vom Isselburger Autobahnparkplatz Kattenhorst an der A 3 gestohlen. Ermittlungen des Zentralen Kriminalkommissariats (ZKK) der Wasserschutzpolizei NRW führten damals nicht zum Auffinden des Bootes oder der Identifizierung der Täter.

Wer weiß, wo der Trailer mit dem Boot in den letzten Jahren gestanden hat, sollte sich an die Polizei wenden (Polizeifoto)

Im August diesen Jahres entdeckten Polizisten auf einer Streifenfahrt auf demselben Parkplatz dasselbe Boot auf demselben Trailer. Augenscheinlich war es nie abgeladen worden. Einziger Unterschied: Abgeschraubte Kennzeichen. Die Polizisten stellten das Boot sicher und informierten den glücklichen Eigentümer. Das ZKK nahm die Ermittlungen wieder auf und erlangte damals wie heute keine Hinweise auf einen Täter oder auf einen Betrug zum Nachteil der Versicherung.

Weil der Trailer damals einen Defekt aufwies und deshalb nicht so weit gezogen werden konnte, vermuten die Ermittler, dass das Boot in den letzten fünf Jahren in der Nähe des Parkplatzes Kattenhorst gestanden haben muss. Das ZKK fragt deshalb gezielt die Menschen in Isselburg und Umgebung, ob jemand weiß, wo das Boot abgestellt war. Hinweise nimmt die Polizei Duisburg unter der Rufnummer 0203 2800 entgegen.

Schreibe einen Kommentar