Volleyballerinnen starten in die Saison

Am 17. Oktober startet die Volleyballerinnen aus Bocholt und Werth in die neue Saison. Dann trifft das Regionalliga-Team der SG TuB Bocholt/SV Werth um 17 Uhr in der Bocholter Langenberghalle auf den TV Gladbeck.

Das Bezirksligateam (Gruppe 13) der Damen-Spielgemeinschaft greift am 24. Oktober in Herten in das Spielgeschehen ein, es folgt am 30. Oktober das Gastspielt beim TuS Velen. In der Werther Stadthalle kommt es am 13. November zu einen Doppelspieltag. Dann sind die Damen gegen den SV Lippramsdorf und den TV Gladbeck III gefordert.

Auf dem Bild sind von links Johanna Schmänk, Jessica Klaßen, Nele Schlütter, Hanna Westerhoff, Felina Böing, Lara Thiele, Julia Eißing und Helena Schmänk zu sehen. (Bild: SV Werth) Auf dem Foto fehlen Louisa Behrens, Celine Somsen, Kareen Hoven, Sonja Bischoff, Franziska Hüing, Marie Kronen, Nadine Büdding, Marie Opitz, sowie Trainer Jens Seemann

Das Bezirksligateam will oben mitspielen

“Nachdem auch die letzte Saison nach dem 3. Spieltag abgebrochen wurde, starten wir hoch motiviert in die neue Saison”, zeigt sich Co-Trainer Thomas Opitz optimistisch. Im Verhältnis zur Vorsaison hat sich die Mannschaft etwas verändert. Einige Spielerinnen stehen aufgrund einer Ausbildung oder Studium nicht mehr zur Verfügung. “Aber wir haben noch immer eine schlagkräftige Mannschaft am Start und wollen natürliche oben in der Tabelle mitspielen”, erklärt Thomas Opitz

Schreibe einen Kommentar