Wird Braingate die “Beste Band im Westen”?

Bei “WDR2-Pop” werden in regelmäßigen Abständen drei Bands aus Nordrhein-Westfalen vorgestellt. Die Hörer entscheiden dann per Voting, wer die “Beste Band im Westen” wird. In dieser Woche ist Braingate mit dem Titel “Get your rights” dabei. Die Abstimmung geht noch bis Sonntag Abend (11.7.) 23:59 Uhr. Wer die Band unterstützen will kann das über diesen Link tun.

Braingate nutzt Social-Networks, Musikkanäle und Youtube

Bis vor einiger Zeit galt Braingate noch als Anholter Rockband, weil mehrere aktive Musiker aus Anholt kamen, oder zur Stadt Isselburg einen Bezug hatten. Bis auf Keyboarder Theo Theissen ist allerdings kein heimischer Musiker mehr dabei. Alle anderen Bandmitglieder kommen aus Bocholt. Trotzdem hat die Band, die gerade dabei ist, ihre selbstgeschriebenen Titel bei Spotify, Deezer oder Apple-Music einem breiteren Publikum zu präsentieren, noch immer eine gute Fanbase in Anholt und der näheren Umgebung. Auch mit einem eigenen Youtube-Kanal will die Band Fans gewinnen. Um noch professioneller zu werden, hat man sich vor einigen Monaten mit Produktmanager Yves Christian Fernau einen Fachmann an die Seite geholt. Produziert werden die Titel im Grenzland-Studio in Bocholt. Für die technische Umsetzung ist Erik Kempka zuständig. Er weiß seit mehr als 35 Jahren, wie man am Mischpult die richtigen Schieber und Knöpfe bedient. Als Tontechniker wirkt er weltweit bei Konzerten unterschiedlichster Musik-Größen mit.

Schreibe einen Kommentar