Musikalischer Sternmarsch zum Alten Turm beschließt das Jubiläumsjahr

125 Jahre Blasmusik in Isselburg. Das Jubiläumsjahr geht am Samstag, 14. September, mit einer musikalischen Großveranstaltung am „Alten Turm“ in Isselburg zu Ende. Am großen Finale werden das Isselburger Blasorchester, das selbst kein Jubiläum feiert, das Veranstaltungsjahr aber organisiert und durchgeführt hat, und 10 Gastvereine mit insgesamt ca. 450 Musikern teilnehmen. Darunter auch die Emsland Highländer Pipes & Drums.

Musikalischer Sternmarsch zum Alten Turm beschließt das Jubiläumsjahr
Heinz Streuff (links) und Tim Heidemann vom Isselburger Blasorchester freuen sich auf das Musikfest am Alten Turm (Foto: Frithjof Nowakewitz)

Augen- und Ohrenschmaus

Musikalischer Sternmarsch zum Alten Turm beschließt das Jubiläumsjahr

Aufgeteilt in drei Dreiergruppen und einer Zweiergruppe werden die Musikvereine an vier verschiedenen Punkten starten und sich dann am Alten Turm treffen. Die Startpunkte sind der Netto-Parkplatz, der Aldi-Parkplatz, der Schützenfestplatz und der Parkplatz am Sportpark. Hierbei haben die Macher um Heinz Streuff und Tim Heidemann den Ablauf minutiös geplant. Dabei musste auf die Buslinie 61 Rees-Bocholt Rücksicht genommen werden. Nachdem alle Musikvereine am Turm angekommen wird, stehen neben Einzeldarbietungen auch ein gemeinsames Spiel auf dem Programm. Danach werden die „Emsland Highländer Pipes & Drums“ein ca. einstündiges Konzert geben. Gemeinsam mit dem Isselburger Blasorchester werden sie auch das Paradestück schottischer Musik, nämlich „Highland Cathedral“ spielen. Dies wird sicherlich der Ohren- und Augenschmaus schlechthin sein.

Musikalisches Familienfest

Wie Heinz Streuff versichert wird für das kulinarische Wohl der Besucher bestens gesorgt sein. Dies gilt auch für den Fall, dass es regnen sollte. In diesem Fall finden die Besucher Unterschlupf unter Zeltdächern. „Das soll ein Fest für die ganze Familie sein“, betonte Heinz Streuff. Eingeladen sind alle aus allen Stadtteilen. Und natürlich sind auch auswärtige Besucher willkommen.„Auch die Kinder werden keine Langeweile haben“, erklärte Tim Heidemann. Für Kurzweil bei den kleinen Besucher wird eine Hüpfburg, Kinderschminken und mit Belinda Balloon auch eine Ballonkünstlerin sorgen. Der Abend soll dann mit der Musik der Isselmusikanten ausklingen.

Sternmarschübersicht:

15:00 – Aldi-Parkplatz – Tambourcorps Millingen, Blasorchester Rhede, Tambourcorps u. Fanfarenzug Lackhausen – Ankunft 15:11
15:07 – Netto-Parkplatz – Tambourcorps Vehlingen, Grenzlandtambour Anholt, Blasorchester Bislich – Ankunft 15:15
15:12 – Sportpark – Tambourcorps Liedern, Blasorchester Haldern – Ankunft 15:19
15:18 – Schützenfestplatz – Tambourcorps Heelden, Blasorchester Isselburg, Emsland Highländer Pipes & Drums – Ankunft 15:25

Isselburg ist Stadt der Musik

So ganz ist das Jubiläumsjahr dann doch noch nicht beendet. Das Isselburger Blasorchester und das Jugendblasorchester gehen gemeinsam auf eine Konzertreise in die Eifel. Dabei werden die Musiker gemeinsam in Jülich und Aachen auftreten. Auch werden sie die Stadt Maastricht/NL besuchen. Neben der gemeinsamen Musik steht dann auch das gegenseitige Kennenlernen auf dem Programm. „In der letzten Zeit hat es viele Wechsel gegeben“, erklärte Tim Heidemann. Vom Vorschulorchester sind viele kleine Musiker in das Jugendblasorchester und einige auch vom Jugendblasorchester in das Erwachsenenorchester aufgestiegen. „Da wollen wir einfach ein bisschen zusammenwachsen, aber auch den Namen der Stadt Isselburg nach außen tragen.“

WICHTIG: Am 14. September wird wegen der Veranstaltung die Drengfurter Straße vom Turm bis zur Gartenstraße ab 9 Uhr gesperrt!