Motorradfahrer wurde schwer verletzt

Gestern wurde bei einem Alleinunfall ein niederländischer Motorradfahrer schwer verletzt. Der Mann aus Rotterdam war gegen 14:45 Uhr auf Straße von Gendringen in Richtung Anholt (L605) unterwegs, als er in einer scharfen Linkskurve nach rechts von der Straße abkam und gegen eine Richtungstafel prallte. Der 63-Jährige wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Doetinchem gebracht. Nach Polizeiangaben bestand keine Lebensgefahr. Der Sachschaden wird auf ca. 5.200 Euro beziffert.

Schreibe einen Kommentar