Getreidefeld brannte – Polizei geht von Brandstiftung aus

Gestern Abend wurde gegen 22:30 Uhr der Löschzug Werth zu einem Brand eines Getreidefeldes an der Straße Langkampsweg / Liederner Straße gerufen. Das Feld brannte in voller Größe auf einer Fläche von ca. 180 x 20 Meter.

Auf Grund der schwierig zu erreichenden Brandstelle auf dem Feld und die weit entfernt liegende Möglichkeit der Wasserversorgung wurde der Löschzug Isselburg nachalarmiert. Der Brand wurde mit drei C-Rohren und einem S-Rohr bekämpft. Im Einsatz waren über 50 Feuerwehrleute mit 7 Fahrzeugen. Der Einsatz war gegen 1:10 Uhr beendet.

Bei dem Feuer, das nach derzeitigem Ermittlungsstand an zwei Seiten ausbrach, entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro. Die Polizei, geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen, die Angaben zu dem Brand machen können.

Titelfoto: Feuerwehr

Schreibe einen Kommentar