Erlös aus Würstchenverkauf ging an den Heimatverein

lütfring_meyerVor einigen Wochen konnten sich die Kunden des Anholter Rewe-Marktes von Achim Lütfring über preisgünstige, gegrillte Würstchen freuen. Vor dem Geschäft hatte die Metzgerei Damhus aus Rosendahl einen Probierstand aufgebaut und frisch gegrillte Würstchen für einen Euro an die Kundschaft verkauft. Durch den Verkauf kamen 241 Euro zusammen.

Achim Lütfring hatte nicht vor, das eingenommene Geld in der eigenen Ladenkasse verschwinden zu lassen, sondern den so eingenommen Betrag einem Anholter Verein zukommen lassen, der durch seine Tätigkeit wieder etwas an die Gemeinde zurück gibt. Aus der Belegschaft kam der Tipp, das Geld dem Anholter Heimatverein zur Verfügung zu stellen. Heute Abend fand im Heimathaus die Geldübergabe statt. Nun wollte Lütfring den krummen Betrag so nicht stehen lassen. Er rundete die Spendensumme kurzerhand auf genau 300 Euro auf. Marianne Meyer, die Vorsitzende des Heimantvereins freute sich natürlich sehr über das Geld, das eine gute Unterstützung für die zahlreichen Aufgaben ist, die vom Heimatverein ehranamtlich übernommen werden.

Schreibe einen Kommentar