Firma Ehringfeld ist ab heute zertifizierter Badgestalter

Heute ging bei der Firma Ehringfeld ein einjähriger Prozess zu Ende, an dem nun die Zertifizierung durch die Kooperation SHK AG stand. Über dem Geschäftseingang der Firma Ehringfeld prangt nun nicht nur der Unternehmensnahme, sondern auch der Zusatz “Die Badgestalter”.

Frank Schneider (links) übergab die Zertifikatsurkunde an das Ehepaar Ehringfeld (Foto: Frithjof Nowakewitz)
Frank Schneider (links) übergab die Zertifikatsurkunde an das Ehepaar Ehringfeld (Foto: Frithjof Nowakewitz)

Zu der kleinen Feierstunde waren neben dem Ehepaar Ehringfeld auch der Stellv. Bürgermeister Kurt Istemaas, einige Mitarbeiter, sowie ein Handwerkspartner und Frank Schneider von der SHK AG anwesend. Der machte deutlich, dass solch eine Zertifizierung kein Geschenk, sondern eine hart erarbeitete Auszeichnung ist. Zu den Anforderungen gehören eine perfekte Kundenberatung, eine exklusive Ausstellung und eine exzellente handwerkliche Arbeit. Dies alles ist bei der Firma Ehringfeld gegeben. Deshalb gehört der Isselburger Badspezialist ab sofort zu den ca. 100 zertifizierten Betrieben, die es bundesweit gibt.

Einheitliche bundesweite Qualtätskriterien

“Die Badgestalter” ist eine bundesweite Marke für Fachbetriebe, die sich auf individuelle Badgestaltung und höchste Serviceorientierung spezialisiert haben. Alle Betriebe sind besonders qualifiziert. Sie  stehen für bundesweit einheitliche und geprüfte Qualität in der Beratung, Planung und Umsetzung individueller Badideen.Für die Qualität der Badgestalter bürgt eine der größten Kooperationen des deutschen Fachhandwerks, die SHK AG. Sie vergibt die Nutzungsrechte der Marke ausschließlich an zertifizierte Betriebe und überprüft kontinuierlich die Einhaltung der Qualitätskriterien.

Bäder sind Wohlfühloasen

Bäder sind heute nicht mehr nur ein Raum, in dem man in die Wanne steigt oder unter die Dusche geht. Heute sind Bäder Wellness- und Erlebnisräume. Technisch uns stilistisch. Wie Theo Ehringfeld erklärte, besteht ein Bad heute zu einem Großteil auch aus Elektronik. WLAN, Internetradio und TV haben vielfach Einzug in Bäder gehalten. All dies, wie auch Wassertemperatur und Licht werden elektronisch gesteuert. Das Berufsbild hat sich seit der Firmengründung gravierend verändert. Um dem Rechnung zu tragen, steht eine ständige Weiterbildung ganz oben auf der beruflichen Skala.

13 Mitarbeiter und qualifizierte Partner

Die Firma Ehringfeld hat derzeit 13 Mitarbeiter, davon zwei Auszubildende zum Anlagenmechaniker. Das Tätigkeitsgebiet umfasst mittlerweile einen Radius von fast 50 Kilometer um Isselburg. Jährlich werden etwa 50 Bäder fertiggestellt, also im Schnitt eins pro Woche. Dies geht freilich nicht mehr nur mit eigenen Mitarbeitern. Deshalb arbeitet man eng mit Handwerkspartner zusammen.

Alles begann in einer Garage

Angefangen haben Heidi Kampen-Ehringfeld und Theo Ehringfeld vor 26 Jahre in einer Garage in Anholt. 1994 wurde in Isselburg an der Industriestraße ein neues Geschäftsgebäude mit ca. 2.000 m² gebaut, dass 1998 auf 4.000 m² erweitert wurde. Wer sein neues Bad plant, kann sich in der Ausstellung (Industriestraße 10) beraten lassen. Erstinformationen gibt es auch im Internet unter www.ehringfeld-die-badgestalter.de

Schreibe einen Kommentar