Frühlingsfest beim Agrar-Service Strauch

Wenn an einem Sonntag im März auf und an der Industriestraße in Isselburg kein Parkplatz zu bekommen ist, dann ist Frühlingsfest beim Agrar-Service Strauch. In der von Landwirtschaft geprägten Region um Isselburg ist es ja auch kein Wunder, wenn eben viele Landwirte sich im Rahmen des Frühlingsfestes über das Angebot der Firma Strauch informieren wollen.

strauch bericht 3Nimmt man den Fuhrpark als Maßstab, dann scheint das Angebot schier unerschöpflich zu sein. Und so ist es auch. Es gibt kaum eine landwirtschaftliche Dienstleistung, die die Firma Strauch nicht erfüllen könnte. Dies kann sie aber nicht nur im hiesigen Raum. Der Auftragsbereich zieht sich bis in das Umland von Köln. Insgesamt verfügt der Agrar-Service Strauch über ca. 25 Großtraktoren, verschiedene Anhänger, diverse Arbeitsmaschinen, sowie LKW´s mit den entsprechenden Aufliegern für Flüssigkeitstransporte. Mit dem Lohnunternehmen Josef Janssen in Kalkar hat die Firma Strauch einen starken Partner, der weitere Kapazitäten zur Verfügung stellen kann.

strauch bericht 1Wildtiere werden frühzeitig vor dem herannahenden Traktor gewarnt

Wie Geschäftsführer Berthold Strauch berichtete, sind die Traktoren und Maschinen zu einem Großteil mit sogenannten Wildwarngeräten ausgestattet. Dies muss man sich in etwa wie eine Hupe vorstellen, aus der allerdings nur Töne im Hochfrequenzbereich kommen. Wir Menschen hören diese Töne nicht. Für Wildtiere, die sich oftmals in hohem Gras oder in Maisfeldern aufhalten, sind diese Warngeräte lebensrettend. Ziel ist es, dann in kurzer Zeit alle Fahrzeuge, die in Feld und Wiesen eingesetzt werden, mit solch einem Gerät ausgestattet sind.

strauch bericht 2Technikfreaks gehören dazu

Man könnte ja nun annehmen, dass das Personal, dass im Wesentlichen mit Traktor und selbstfahrenden Maschinen unterwegs ist, aus dem landwirtschaftlichen Bereich kommt. Weit gefehlt. Berthold Strauch erklärte, dass der Großteil des “fahrenden” Personals aus der Technikbrange kommt. “Die haben einfach Spaß an den großen, oftmals überdimensionalen Fahrzeugen”. Direkt aus der Landwirtschaft sind die Wenigsten.

Familienausflug

Die Besucher des Frühlingsfestes konnten in aller Ruhe den gesamten Fuhrpark vom Agrar-Service Strauch bestaunen. In den Hallen war für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Heißes Essen vom Partyservice, sowie Kaffee und Kuchen und natürlich auch die dazugehörenden Kaltgetränke ließen keine Wünsche offen. So verbrachten oftmals ganze Familien am Sonntag einen gemütlichen Nachmittag beim Agrar-Service Strauch in Isselburg.

Fotos: Frithjof Nowakewitz

Schreibe einen Kommentar