Zwei neue Dan Träger

Anfang Dezember stellten sich nach intensiver Vorbereitungszeit die Sportler Aileen Preuschoff (13) und Danique Hilferink (12) vom Jidokwan Isselburg in Recklinghausen einem Prüfungskomitee aus hochrangigen Dan Träger der WTF (World Taekwondo -Federation), um auf den Schwarzen Gürtel geprüft zu werden.

Aileen und DaniqueDie Prüfung nach Regeln der WTF begann nach der offiziellen Begrüßung mit dem
theoretische Teil, der in schriftlicher Form erfolgte. Es mussten Fragen zur geschichtlichen Entwicklung des Taekwondo so wie Fragen zu verschiedenen Unterrichtsverfahren und Lehrmethoden beantwortet werden.

Im Anschluss der theoretische Prüfung erfolgte der praktische Teil. Begonnen wurde mit dem Formenlauf Pumsae. Für diese Prüfung mussten die Sportler fünf Formen, die vom Prüfungskomitee ausgesucht worden sind, präsentieren. Als nächster Punkt standen Grundtechniken (Gibon) auf dem Programm. Es mussten gesprungene Fußtechniken und Kombinationen von Hand und Fußtechniken exakt ausgeführt werden.

Danach erfolgte der Einschrittkampf (Ilbo-Taeryon). Hierbei wird der Prüfling von einem Gegner mit einer Fausttechnik angegriffen. Der Sportler muss die Angriffe blocken und mit Fuß und Fausttechniken kontern. Bei der Selbstverteidigung (Hosinsul) mussten sich die Sportler gegen verschiedenste Angriffe verteidigen. Die Prüflinge mussten die Verteidigungs- und Kontertechniken realistisch ausführen.

Als nächstes stand der Freikampf auf dem Programm. Hierbei sind vom Prüfungskomitee verschiedene Aufgaben gestellt worden, die im Freikampf umgesetzt werden mussten. Zum Abschuss der Prüfung und auch als Höhepunkt, stand der Bruchtest (Kyok-Pa) auf dem Programm. Zum 1.Dan mussten als Kombinationstechnik mit einem Halbkreistritt und einem Fersendrehschlag zwei Bretter hintereinander durchgetreten werden. Eine Handtechnik konnte frei ausgewählt werden.

Für die unter 15 Jährigen waren die Bretter 30x30x1,8 cm. stark. Für die älteren Sportler war es bei 30x30x3 cm doch schon etwas stabiler. Zum Ende der Prüfung verkündete das Prüfungskomitee die Ergebnisse. Auf Grund der langen Vorbereitungszeit konnten Aileen und Danique mit Auszeichnung ihre Prüfung bestehen. Jetzt warten beide auf ihre offizielle Dan Urkunden vom Kukkiwon des World Taekwondo Headquarters in Seoul Kore.

Foto: Privat

Schreibe einen Kommentar