Glasfaserservicepunkt Hüttenstraße

Heute wurde der Servicepunkt "Glasfaser" in der Rathausnebenstelle an der Hüttenstraße durch Bürgermeister Rudi Geuke und Projektleiter Mirko Tanjsek eröffnet. Jeden Donnerstag von 14 bis 18 Uhr kann man sich dort über das Projekt "Glasfaser für Isselburg" informieren. 

V.l.: Bürgermeister Rudi Geukes, Annina Forciniti, Venja Bartsch,Thomas Krämer und Mirko Tanjsek (alle Deutsche Glasfaser) eröffneten den Servicepunkt Hüttenstraße (Foto: Frithjof Nowakewitz)
V.l.: Bürgermeister Rudi Geukes, Annina Forciniti, Venja Bartsch,Thomas Krämer und Mirko Tanjsek (alle Deutsche Glasfaser) eröffneten den Servicepunkt Hüttenstraße (Foto: Frithjof Nowakewitz)
Martin Hemken entschied sich mit seiner Unterschrift für den Glasfaseranschluss. (Foto: Frithjof Nowakewitz)
Martin Hemken entschied sich mit seiner Unterschrift für den Glasfaseranschluss. (Foto: Frithjof Nowakewitz)

Man hätte annehmen können, dass es dem Anlass entsprechend hätte inszeniert sein können. War es aber nicht. Direkt nach der kurzen Zeremonie brachte Martin Hemken aus Isselburg seinen ausgefüllten Vertrag mit. Er hat sich aus voller Überzeugung für das schnelle Internet per Glasfaser entschieden. "Wenn ich am Rechner sitze, meine Frau sich über das Laptop ins Internet begibt und sich dann noch meine Tochter mit dem Smartphone per WLAN einloggt, dann geht nichts mehr". erklärte Hemken. "Isselburg ist ohnehin schon am Ende, was die Infrastruktur betrifft, da muss die Glasfaser jetzt kommen".

Mirko Tanjsek zog auch eine positive Bilanz, was die Infoveranstaltung am vergangenen Dienstag im PZ betrifft. "Überrascht hat mich, dass so viele Leute gekommen sind und dass im Anschluss in vielen Einzelgesprächen technische und vertragliche Details besprochen wurden", erklärte der Projektleiter.

Der Servicepunkt an der Hüttenstraße ist jeden Donnerstag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Info-Stellen gibt es in der Stadthalle Werth (Freitags von 14 bis 18:30 Uhr) und REWE-Onstein in Anholt (Mittwochs von 14 bis 18:30 Uhr)

Die nächste Infoveranstaltung ist am kommenden Montag, dem 9.3. in Anholt im Pfarrheim am Steinweg. Einen Tag später findet der Infoabend in der Stadthalle Werth statt. Beginn ist bei beiden Veranstaltungen jeweils 19 Uhr.



Schreibe einen Kommentar