Beim Krimidinner geht es um eine “Hochzeit in Schwarz”

Am 27. März geht es in der Wasserburg wieder kriminell zu. Allerdings nur schauspielerisch, denn dann findet das nächste Krimidinner statt. Dabei bleibt es nicht nur bei der Unterhaltung, sondern es wird in Form eines Viergänge-Menü auch eine Menge Kulinarisches geboten. Los geht es um 19 Uhr.

Zur Hochzeitsfeier von Cora, der Tochter des verstorbenen Lord Ashtonburry, finden sich Verwandte und Anverwandte auf dem Stammsitz der Familie Ashtonburry ein. Lady Ashtonburry, Coras Stiefmutter, begrüßt die geladenen Gäste im Speisesaal von Schloss Darkwood, einem altehrwürdigen Herrenhaus in Schottland.

Foto: Veranstalter
Foto: Veranstalter

Cora Tilling feiert ihre lang ersehnte Hochzeit mit Peter Ross. Einige Familienangehörige sind darüber gar nicht begeistert. Sie setzen alles daran, dem jungen Glück jede Menge Steine in den Weg zu legen. Die Hochzeitsgeschenke sind gespickt mit üblen Verdächtigungen. Was sich im Verlauf des delikaten 4-Gänge-Hochzeits-Menüs abspielt, lässt vielfältige Spekulationen zu.

Wie kam der Bräutigam, der sonst all sein Geld verspielt, so überraschend zu Reichtum? Welches Geheimnis verbirgt die mittellose Braut? Warum lässt der sonst so zuverlässige Pfarrer so lange auf sich warten? Keine Sorge, bei einer Hochzeit kann ja schließlich niemandem etwas zustoßen! Oder, vielleicht doch?

Tatort: Wasserburg Anholt, Klever Straße, 46419 Isselburg-Anholt

Tatzeit: Freitag, 27. März 2015

Beginn: 19 Uhr

Lösegeld: 79 Euro pro Person (inkl. 4-Gang-Menü und Aperitif)

Reservierungen und Informationen:
Wasserburg Anholt: Tel. 02874/4590 und www.schloss-anholt.de
Krimidinner: Tel. 0201/201 201 oder unter www.krimidinner.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen



Schreibe einen Kommentar