63-Jährige aus Isselburg schwer verletzt

Am  gestrigen Donnerstag kam es in Werth an der Kreuzung B67/Münsterlandtor/Isseldeich zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Frau aus Isselburg und eine Frau aus Bocholt schwer verletzt wurden.

Ein 29-jähriger LKW-Fahrer aus Velen befuhr gestern gegen 17:20 Uhr mit seinem LKW die B67 von Bocholt kommend in Richtung Rees. Unmittelbar vor dem LKW fuhr ein PKW, der an der Kreuzung B67(Am Kreuzweg)/Münsterlandtor/Isseldeich zunächst nach rechts blinkte und einen Abbiegevorgang nach rechts in die Strasse Münsterlandtor einleitete. Anschließend zog der PKW unvermittelt wieder nach links auf die Fahrspur Richtung Rees. Hier kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Dabei erlitten die 63-jährige PKW-Fahrerin aus Isselburg und ihre 56-jährige Beifahrerin aus Bocholt schwere Verletzungen. Beide Frauen wurden ins Bocholter Krankenhaus eingeliefert, wo sie stationär verbleiben mussten. Der 29-jährige LKW-Fahrer aus Velen blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurden die B67 sowie die Strasse Münsterlandtor für den Verkehr gesperrt. Der Verkehr wurde durch Polizeibeamte über die Deichstraße umgeleitet. Die Verkehrsfreigabe erfolgte um 19:38 Uhr.



Schreibe einen Kommentar