„Nicht mit mir“ – Sicherheitstipps für Seniorinnen und Senioren.

Um nicht Opfer von Straftaten zu werden, sollten ältere Menschen insgesamt selbstbewusster auftreten. Selbstbehauptung ist oft nur eine Frage der Einstellung. Wer das nötige Selbstbewusstsein besitzt, kann eine Opferrolle bewusst verlassen und durch Körpersprache und auch verbal klare Grenzen setzen.

hatzky
Kursleiter Jürgen Hatzky (Foto: Sportcenter Hatzky)

Wer hat sich im Alter nicht schon mal Gedanken zum Thema Tricks an der Haustür, Enkeltrick, Unterwegs auf Nummer Sicher (Vorsicht vor Straßenräubern und Taschendieben), brauche ich ein Handy und  wenn ja, wie kann es mir helfen,  Gefahren im Internet, gemacht? Wie reagiere ich auf eine Person oder eine Gruppe von Menschen, von denen ich mich bedroht fühle?

Diese Fragen und noch mehr wird der Kursleiter Jürgen Hatzky vom Sportcenter Hatzky in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bildungswerk und der kfd St. Bartholomäus Isselburg bearbeiten und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen. Einen speziellen Sicherheitskurs für Seniorinnen und Senioren zu diesen Themen  wird ab Januar 2015 geplant.

Reinschnuppern zum Nulltarif

Wer sich nicht sicher ist, ob so ein Kurs etwas für ihn ist, kann am Freitag, den 7. November an einer kostenlosen Infoveranstaltung im Mehrzweckraum des St. Elisabeth-Hauses in Isselburg teilnehmen. Ab 10 Uhr werden die Kursinhalte vorgestellt.

Ziel ist es, älteren Frauen und Männern durch einfache und effektive Techniken das erforderliche Selbstbewusstsein zu vermitteln, damit sie sich in Zukunft mit weniger Angst in der Öffentlichkeit bewegen können. Kursleiter ist Jürgen Hatzky (HLH Defence Coaching Team Leiter), Experte mit Erfahrung aus über 50 Jahren Kampfsport und Deeskalationstraining. Elementare Gesichtspunkte des Übungssystems sind die Schulung des Körperbewusstseins, Entspannungs- und Atemübungen, die sanfte Art der Selbstbehauptung und Selbstverteidigung, Kampfkunst und Meditation in Bewegung. Für den Kurs werden keine besonderen sportlichen Leistungen vorausgesetzt, aber die Fitness und das Sicherheitsgefühl der älteren Menschen werden durch den Kurs gesteigert.

Schreibe einen Kommentar