Wohin mit der alten Waschmaschine?

schrottWaschmaschine oder der Wäschetrockner haben ausgedient. Da stellt sich die Frage, wie und wo man den alten Kram entsorgt. Die Isselburger Kolpingsfamilie kann da helfen. Am kommenden Samstag, dem 1o. Mai findet in der Zeit von 9 bis 11:30 Uhr eine Altmetallsammlung statt.

Ein großer Sammelcontainer auf dem Isselburger Schützenfestplatz am Dierteweg  steht für diese Aktion bereit. Erwünscht sind Metalle aller Art, unter anderem auch Waschmaschinen und Wäschetrockner. Größere Mengen und sperrige Güter werden auf Wunsch und nach Terminvereinbarung am Sammeltag von Mitgliedern der Kolpingsfamilie abgeholt. Sehr willkommen sind auch ausgediente Handys mit Ladekabel. Diese werden zu einer Missionsstation nach Namibia geschickt.

Nicht angenommen werden Kühl- und Gefrierschränke, sowie Elektrokleingeräte, wie etwa Radios oder TV-Geräte. Die Kolpingsfamilie weist noch darauf hin, dass es sich einerseits bei der Aktion um keine flächendeckende Straßensammlung handelt, dass aber andererseits die Bürger aller Stadtteile ihren Elektroschrott (Ausnahmen wie aufgeführt) am Sammelcontainer abgeben können.

Anfragen und Terminvereinbarungen nehmen Traudel Feldhaus (02874-4019), Gundi Loskamp (02874-1212) und Berni Meyer unter 02873, 949129 oder 01631329348 (mail: berni-meyer@t-online.de) entgegen.

 



Schreibe einen Kommentar