Polizei sucht Zeugen für angebliche Unfallflucht

polizei_neuGestern Morgen kam es in Anholt auf der Isselburger Straße zu einem Unfall mit hohem Sachschaden. Hierzu machte die Verursacherin, eine 64-jährige Autofahrerin aus Isselburg, Angaben bezüglich einer möglichen Unfallflucht eines nicht bekannten Autofahrers.

Die Isselburgerin war mit ihrem PKW gegen 4:30 Uhr auf der Isselburger Straße ortsauswärts unterwegs. Etwa zwanzig Meter vor dem Harlingweg fuhr sie gegen einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellten Pkw.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, der insgesamt auf ca. 20.000 Euro geschätzt wird. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit. Die 64-Jährige gab an, dass sie trotz eines entgegenkommenden Pkws an dem geparkten Pkw vorbeifahren wollte. Da der andere  Pkw aber nicht äußerst rechts gefahren sei, habe sie nach rechts ausweichen müssen und sei deshalb gegen den geparkten Pkw gefahren. Der Fahrer des anderen Pkws sei weitergefahren. Bei diesem Pkw soll es sich um einen dunklen Bulli oder Kleintransporter handeln. Weitere Angaben konnte die 64-Jährige nicht machen. Wer den Unfall beobachtet hat oder sonstige Angaben machen kann, wird gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Bocholt (02871-2990) zu melden.

Schreibe einen Kommentar