Hundegebell vertreibt Einbrecher

Symbolfoto: Rike / Pixelio
Symbolfoto: Rike / Pixelio

Pech hatten in der vergangenen Nacht Einbrecher, die versucht hatten, in ein Wohnhaus an der Straße Im Geer einzubrechen. 

Der versuchte Einbruch hatte den Hund der Bewohner auf den Plan gerufen. Durch dessen Heulen waren die Bewohner um 3:10 Uhr wach geworden und hatten das Licht eingeschaltet. Dies hat dann wohl die Einbrecher in die Flucht geschlagen. Sie hatten es sogar so eilig, dass sie ihre Stemmeisen zurück ließen. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Kripo in Bocholt unter 02871-2990 entgegen.

 



Schreibe einen Kommentar