CDU und FDP freuen sich über Umlagesenkung

Die FDP und CDU im Kreistag wollen sowohl die Kreisumlage, als auch die Jugendamtsumlage um 0,3 Prozent, bzw. 0,2 Prozent senken. Voraussetzung dafür ist aber, dass der Landschaftsverband einer Senkung der Landschaftsumlage zustimmt. Markus Schulte (CDU) und Bernd Schöning (FDP) vom Kreistag machten deutlich, dass der Kreis Borken dann den mit Abstand niedrigsten Hebesatz aller Kreise in Nordrhein-Westfalen hätte.

"Die Fraktionen der FDP und der CDU im Rat der Stadt Isselburg freuen sich über diese Entscheidung, denn der Isselburger Haushalt wird voraussichtlich dadurch um 53.698 € entlastet werden. Diese Summe setzt sich zusammen aus 32.219 € Kreisumlage und 21.479 € Jugendamtsumlage. Diese Entlastung erhöht positiverweise unseren Spielraum bei den freiwilligen Leistungen, die so allen Bürgern zugutekommen. Wir danken unseren Kreistagsabgeordneten für Ihren Einsatz und fordern die Mehrheitsfraktionen im LWL auf die angekündigte Senkung der Landschaftsumlage zu beschließen", heißt es in einer von Hermann Gebbing (FDP) und Frank Häusler (CDU) gemeinsam verfassten Presseerklärung.



Schreibe einen Kommentar