Tina Schumacher tritt als IaM-Geschäftsführerin zurück

Tina Schumacher ist als Geschäfsführerin zurückgetreten (Archivfoto IL)

Wie gestern bekannt wurde, hat Tina Schumacher ihre Positition als Geschäftsführerin von Isselburg activ Marketing (IaM) aufgrund interner Unstimmigkeiten aufgegeben.

Aus Kreisen der Mitglieder von Isselburg activ Marketing (IaM) hörte man immer wieder mal, dass es zwischen der Basis, also den Mitgliedern und dem Vorstand nicht immer Einigkeit über die Arbeitsweise des Vorsitzenden Heinz Renzel gab. Von Alleingängen des Vorsitzenden war die Rede. Auch innerhalb des Vorstandes gab es deshalb immer wieder Meinungsverschiedenheiten.

Tina Schumacher hat hieraus nun ihre Konsequenzen gezogen und die Position als Geschäftsführerin mit sofortiger Wirkung aufgegeben. "Für mich stand immer die Arbeit an der Basis mit den Mitgliedern im Vordergrund", erklärte Schumacher auf Nachfrage. Dies war augenscheinlich unter den gegeben Voraussetzungen nicht möglich.

Ein Nachfolger für diese Position gibt es noch nicht, aber nach Auskunft von Tina Schumacher wird Birgit Nagel die Geschäftsführung kommissarisch mit übernehmen. Heinz Renzel und Birgit Nagel waren für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.



Schreibe einen Kommentar