Polizei zweimal wegen Drogen im Einsatz

Die Polizei hatte in der vergangenen Nacht zwei Einsätze wegen Drogen im Straßenverkehr, bzw. Drogenbesitz.

In der vergangenen Nacht  kontrollierten Polizeibeamte gegen 2 Uhr auf der Anholter Straße einen 21-jährigen Autofahrer aus Isselburg. Da der 21-Jährige unter Drogeneinfluss stand, untersagten die Beamten die Weiterfahrt. Der Isselburger hatte zwei Gramm Marihuana dabei. Die Drogen wurden sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Nur 20 Minuten später kontrollierten die Beamten auf dem Pendlerparkplatz an der Autobahnauffahrt einen PKW, in dem zwei junge Männer saßen. Als der Beifahrer außerhalb des Autos durchsucht werden sollte, ließ er seine Geldbörse fallen und schob diese mit dem Fuß unter das Auto. Die Beamten bemerkten dies und fanden in der Geldbörse geringe Mengen Marihuana und Amphetamin. Die Drogen wurden sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar