Wird die Reiterbrücke am Zehntweg jetzt zur Liebesbrücke?

Nun ist sie wieder fertig. Seit vergangener Woche ist die Reiterbrücke am Zehntweg wieder offiziell zur Nutzung frei gegeben. Bisher hatte die Brücke ja nur den einen Namen. Damit weiß aufgrund der ausführlichen Berichterstattung in den unterschiedlichen Zeitungen und natürlich auch hier bei IL fast jeder Bürger, was damit gemeint ist. Bald jedoch könnte die Brücke einen ganz anderen Namen bekommen.

Reiterbrücke wird sie ja deshalb genannt, weil die Brücke von vielen Reitern zur Überquerung der Issel genutzt wird. Nun könnte sie aber bald auch einen anderen Namen bekommen. Seit kurzem hängt nämlich in den Gitterstäben ein Schloss mit den Initialen Y & G und dem Datum 19.5.1986. Hier hat ein Pärchen sich mit einem stabilen Vorhängeschloss verewigt.  Die Hohenzollernbrücke in Köln ist mittlerweile weltbekannt wegen tausender Liebesschlösser, die dort in den Gittern der Brücke hängen.

Ist das Schloss an der Brücke jetzt der Auftakt dafür, dass sich dort jedes Liebespaar verewigt? Warum eigentlich nicht. Die Brücke am Zehntweg wäre geradezu prädistiniert dafür. Es würde auch niemanden stören. Ganz im Gegenteil. Vielleicht würde die Brücke sogar dann als “Liebesbrücke” irgendwann einmal ein touristisches Highlight.

Hier also der Aufruf von Isselburg-live an alle verliebten Paare und Pärchen: besorgt euch ein Vorhängeschloss, stanzt eure Initialen und ein für euch wichtiges Datum rein und hängt es an der Zehntbrücke auf.

Schreibe einen Kommentar