Viel Gute Laune beim Familienfest in Vehlingen

Die Organisatoren des Familienfestes in Vehlingen, Thomas Kuhlmann und Astrid Hasenkamp vom Bündnis für Familie, waren sichtlich über das schöne Wetter erfreut. Das Fest im vergangenen Jahr an der Werther Mühle war ja buchstäblich ins Wasser gefallen. 

Am Vehlinger Bürgerhaus herrschte gestern reges Treiben. Der Förderverein des Grundschulverbandes Isselburg/Werth war mit heißen Waffeln vertreten. Cocktails, selbstverständlich ohne Alkohol, gab es beim Förderverein der Verbundschule, der von der Schulsozialarbeiterin Daisy  Bley unterstützt wurde. Und auch die Bürgerinitiative Isselburg21 sorgte mit heißen Bratwürstchen für das leibliche Wohl. Kaltgetränke gab es freilich auch. Verhungern und verdursten musste also niemand. Ein Kinderkarussell sorgte ebenso für Kurzweil, wie die Rennstrecke für Bobbycars. Für die musikalische Unterhaltung sorgte das Vehlinger Tambourcorps und das Vororchester des Isselburger Blasorchesters. Und auch tänzerisch wurde einiges geboten. Zwei Twirlinggruppen des VfL Anholt sorgten mit ihren Darbietungen für Begeisterung bei den zahlreichen Zuschauern.

Zu Beginn verkündete Thomas Kuhlmann, dass er Bürgermeister Rudi Geukes als Schirmherr des Familienfestes gewinnen konnte. “Ich habe das Angebot sehr gerne angenommen”, erklärte Geukes. Zuvor hatte der Bürgermeister, das Familienfreundlichkeit ein zentrales politisches Thema ist und das Familien sich in unserer Kommune wohl fühlen müssen. “Eine Veranstaltung, wie heute hier in Vehlingen, kann sicherlich dazu beitragen”.

Fotos vom Familienfest gibt es in der Fotogalerie

Schreibe einen Kommentar