Isselburg läuft – 25 Jahre Run up

Seit nunmehr einem viertel Jahrhundert gibt es den Isselburger Run up. Breitensport für Jedermann ohne Wettkampfcharakter.  Das ist seit jeher das Motto des veranstaltenden Stadtsportverbandes. Und das in jahrelanger und erfolgreicher Zusammenarbeit mit dem VfL Anholt.

Am kommenden Sonntag, dem 29. April ist es wieder soweit, wenn auf der Anlage von Westfalia Anholt am Pannebecker der Startschuss zu den einzelnen Disziplinen fällt. Mitmachen kann jeder ohne vorherige Anmeldung. Jeder Teilnehmer erhält den "Run up Taler 2012". Die beiden Ausrichter würden sich, gerade im Jubiläumsjahr, über eine rege Teilnahme aus Isselburg und der Umgebung freuen.

Für Teilnehmergruppen ab 25 Jahre gibt es ein besonderes Bonbon. Die können nämlich einen "Superpreis" gewinnen, um den die Veranstalter aber noch ein großes Geheimnis machen. Es lohnt sich also, im Verein oder der Nachbarschaft die Werbetrommel zu rühren und als Gruppe teilzunehmen. Aber auch jede Einzelperson ist natürlich herzlich willkommen. Start ist am Pannebecker um 11 Uhr.

Hier die einzelnen Disziplinen: Bambinilauf (500 m), 3 km Wandern für jede Generation, 3 km Lauf (mit u. ohne Pausen), 5 km Lauf (mit u. ohne Pausen), 9,5 km Lauf, Lauf 55 plus, Walking, Nordic Walking, Inline Skating.



Schreibe einen Kommentar