Blumen-Farben-Perlenketten – Weiberabend bei Blumen Bollwerk

Der Isselburger Weiberabend wird wohl zu einer festen Veranstaltung. Der Zuspruch jedenfalls ist riesengroß. Ursprünglich war es wohl im wahrsten Sinne des Wortes eine Schnapsidee, als einige Geschäftsfrauen über einen Stammtisch nur für die weiblichen Geschäftsleute nachdachten.

Am vergangenen Freitag war Verena Bollwerk (Blumendiele Bollwerk) Gastgeberin des Weiberabends. Mit Susanne Hesse (Goldschmiede Hesse), Anke Buschmann (Friseur & Kosmetik), Bernhild Knipping (Elektro Weck), Claudia Koné (La Bottega), Bärbel Langner (Kunstwerk 5), Carolin Nimitz (Design & Fotografie) und natürlich Verena Bollwerk hatten sieben Frauen der unterschiedlichsten Geschäftsfelder zum Weiberabend geladen. Die Teilnehmerzahl war auf 25 Personen begrenzt. Anfragen hierzu waren aber doppelt so viele eingegangen.

Dort, wo normalerweise die Blumensträuße gebunden werden, unterstützte Bärbel Langner interessierte Frauen bei der Erschaffung künstlerischer Werke. Nebenan bot Anke Buschmann mit ihrem Team den Besucherinnen die Möglichkeit, sich schminken zu lassen. Susanne Hesse präsentierte Schmuck und gab Anleitungen zum Selbermachen. Und mit Carolin Nimitz (Design & Fotografie) war sogar eine Fotografin dabei, die von den frisch geschminkten Damen gleich einige Portraitfotos machte. Verena Bollwerk bot den Besucherinnen die Möglichkeit, unter fachlicher Anleitung selbst Blumensträuße zu binden. Claudia Koné verwöhnte mit italienische Kost und Bernhild Knipping präsentierte die neuesten technischen Geräte für die Küche und zeigte zudem, dass 3D-Fernsehen unterhaltsam sein kann.

Der nächste Weiberabend wird bereits geplant, Ort und Zeitpunkt stehen aber noch nicht endgültig fest. Wer daran teilnehmen möchte, sollte sich trotzdem schon jetzt bei einer der oben geannten Frauen anmelden. Die Plätze sind sehr begehrt und wie gesagt, auf 25 Teilnehmerinnen begrenzt.

[nggallery id=148]

Schreibe einen Kommentar