Achim Evers ist Isselburgs neuer Schützenkönig

Am frühen Morgen des gestrigen Sonntag hat sich Achim Evers (49) entschlossen, Schützenkönig in Isselburg zu werden. Heute hat der selbständige Unternehmer das Vorhaben in die Tat umgesetzt. Gefreut hat er sich wie ein Fußballer nach einem entscheidenden Tor. 

Es war eine enge Kiste zwischen den drei Königsbewerbern Dominik Jormann, Michael Moldenhauer und eben Achim Evers. Der Vogel wackelte bei jedem Treffer, so dass jeder der Drei hätte König werden können. Evers freute sich riesig, vor allem, weil es schon beim ersten Versuch geklappt hat.

Seine Mitregentin ist Birgit Schaffeld (47). Die hatte von dem Vorhaben am Sonntag beim Frühstück erfahren, als Achim Evers sie telefonisch informierte und anfragte, ob sie Königin werden würde. “Am Telefon mach ich nichts fest”, erklärte die neue Königin. Aber man hat sich dann gestern Morgen noch persönlich getroffen und die Sache festgemacht.

Zum Thron werden Freunde und Familienmitglieder gehören. Für die Organisation wird im Hintergrund Mundschenk Frank Hakvoort sorgen.

Schreibe einen Kommentar