23-jähriger Isselburger wurde festgenommen

Knapp drei Monate, genauer gesagt 140 Tage muss ein 23-jähriger Mann aus Isselburg nun in einer Justizvollzugsanstalt verbleiben.

Dort muss er eine Strafe dafür absitzen, dass er ohne Führerschein und ohne den erforderlichen Versicherungsschutz Auto gefahren ist.  Hinzu kommt auch noch eine Urkundenfälschung. Die verhängte Geldstrafe von rund 2700 Euro konnte der junge Mann nicht zahlen. Deshalb muss er nun die Gefängnisstrafe absitzen. Polizeibeamte nahmen ihn gestern zur Vollstreckung des Haftbefehls fest.

Schreibe einen Kommentar