82-jähriger Isselburger wird bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Gegen 17:45 Uhr kam es heute auf der B67 zwischen den Abzweigen Reeser Straße und Werther Straße zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 82-jähriger Radfahrer aus Isselburg lebensgefährlich verletzt wurde.

Der Mann hatte zunächst den rechten Seitenstreifen aus Heelden kommend in Richtung Bocholt benutzt. Vermutlich, um die Straße zu überqueren, bog er plötzlich nach links auf die Fahrbahn der B67 ab. Dabei wurde er vom Pkw eines 62-jährigen Mannes aus Isselburg erfasst, der die B 67 in gleicher Richtung befahren hatte. Der 82-Jährige wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Duisburger Klinik geflogen. Es entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 5.000 Euro. Die B 67 wurde zwischen den beiden Abzweigen voll gesperrt. Die Sperrung wurde kurz vor 20 Uhr wieder aufgehoben.

Schreibe einen Kommentar