Behördenautos dürfen kein E10 tanken

Der neue Biosprit E10 stößt bei den Autofahrern quer durch die Republick auf Widerstand. Tankstellen bleiben auf ihrem gebunkerten Treibstoff sitzen.

Viele Autobesitzer fürchten Schäden an ihren Fahrzeugen. Wie in der Zeitschrift “Firmenauto” nachzulesen ist, bleiben selbst Bundesbehörden lieber beim herkömmlichen Treibstoff. Dort heißt es, dass selbst die Fahrzeuge des Innenministeriums nicht mit E10 betankt werden.
Die gilt auch für die Fahrzeuge der Bundespolizei. In dem Artikel heißt es weiter, dass nach einer Umfrage von Lease Trend 63 von 100 Autohändlern ihren Kunden vom Biosprit abraten.

Derzeit gibt es keine aktuelle Umfrage.

Schreibe einen Kommentar