“Mirco” kann überall passieren

Der Fall des 11-jährigen Mirco ist allseits präsent. Der seit mehreren Wochen verschwundene Junge ist wahrscheinlich einem Verbrechen zum Opfer gefallen. Hierdurch sensibilisiert, sind Eltern bestrebt, noch mehr auf ihre Kinder aufzupassen, als bisher. Dies scheint auch in der Umgebung von Hamminkeln so zu sein. Wie auf dem Lokalkompass Hamminkeln zu lesen ist, scheinen in der näheren Umgebung mehrere Kinder von einem Mann angesprochen und zu einer Autofahrt eingeladen worden zu sein.

Dies kann auch in Isselburg oder der näheren Umgebung passieren. Von daher sollten alle Erwachsenen ein waches Auge auf verdächtige Vorkommnisse haben. Kinder sollten dazu angehalten werden, nicht mit Fremden, egal ob Mann oder Frau, mitzugehen oder in fremde Autos einzusteigen. Wenn Kinder von solchen Versuchen berichten, sollten diese Erzählungen unbedingt ernst genommen und die Polizei verständigt werden.

Schreibe einen Kommentar