Räumungsverkauf – Ein Traditionsgeschäft schließt

Schon von weitem sichtbar ist das Wort “Räumungsverkauf” auf der Schaufensterscheibe zu sehen. Das Tradtitionsgeschäft “Alles für den Garten” dass Franz Brömmling schon von seinen Eltern übernommen hat, schließt. Franz und seine Frau Alwine werden jetzt in den verdienten Ruhestand gehen. Tochter Dorothea ist  ebenso, wie ihr Mann Uwe, anderweitig berufstätig. In den vergangenen Jahren ist der Umsatz immer weiter zurück gegangen, eine komplette Familie kann von den Einkünften aus dem Ladengeschäft nicht leben. So blieb nur die Schließung. Damit verschwindet ein weiteres Traditionsgeschäft aus dem Anholter Stadtbild.

Ein festes Schließungsdatum gibt es nicht. Der Abverkauf hat begonnen. “Wenn alles verkauft ist, machen wir die Tür zu”, erklärte Dorothea Pascher. Nach der Schließung ist in absehbarer Zeit ein Umbau geplant. Dann wird auch das Schaufenster verschwunden sein und nichts mehr an die vergangenen 75 Jahre erinnern, in denen die Anholter von der Sense bis zum Rasenmäher und von der Schraube bis zur Harke alles kaufen konnten.

Schreibe einen Kommentar