Anholter Sportschützen zusammen mit Schützen der SSG Emmerich erfolgreich

Anlässlich des 59.Rheinischen Schützentages, der vom 23. bis 25. 05.2010 in Essen stattfand, wurde im Rahmen des Bezirks-Königsschiessens auch der Hogrefe-Pokal in Essen Berge-Borbeck ausgeschossen. Die 17 Bezirke des Rheinischen Schützenbundes stellten jeweils eine Mannschaft, bestehend aus 2 Damen und 2 Herren, um diesen begehrten Pokal zu gewinnen.

Die Mannschaft des Bezirkes 01 (Wesel – Bocholt) setzte sich aus 2 Schützen der SSG Emmerich-Rees (Bärbel Freund und Karl-Heinz Flagge) sowie 2 Schützen der Anholter Sportschützen (Regina Alstede und Haralt Geisler) zusammen. Diese 4 Schützen hatten sich im Rahmen eines Auswahlschießens, an dem sich 25 Schützen beteiligten, innerhalb 6 Wettkämpfe für den Einsatz in Essen qualifiziert. Das Auswahlschiessen fand auf dem Schießstand des KKS-Brünen statt. Unter den teilnehmenden Schützen hat sich im Laufe der Jahre eine tolle Kameradschaft entwickelt, denn unter Wettkampfbedingungen schießt man für den eigenen Verein und hat die anderen Schützen als Gegner. Das Zusammengehörigkeitsgefühl wurde in diesem Jahr noch dadurch verstärkt, dass alle einheitliche blaue T-Shirts trugen, auf denen in großen gelben Buchstaben gedruckt stand: „Kader 01“. So war es ein unvergleichliches und tolles Bild, als die meisten Schützen am Wettkampftag in Essen im „Kader-Shirt“ auf dem Schiessstand waren um „ihre Mannschaft“ moralisch zu unterstützen und „gut Schuss“ zu wünschen. Die vorgenannten Teilnehmer des „Bezirk 01“ konnten bereits um 10:00 Uhr ihr Können unter Beweis stellen. Danach begann das große Warten bis alle Mannschaften ihren Wettkampf abgeschlossen hatten.

Die Siegerehrung war für ca. 14.30 / 15.00 Uhr vorgesehen. Zunächst wurden die Gewinner des Bezirks-Königsschiessen geehrt. Danach hatte das Warten ein Ende und die Ehrung der Hogrefe-Pokal-Sieger folgte. Die Mannschaft vom Bezirk 01 erzielte mit einer Ringzahl von 1186 Ringen einen beachtenswerten 3. Platz. Die Gewinner des Hogrefe-Pokal lagen mit nur 4 Ringen (1190) und Platz 2 (1188 Ringe) mit 2 Ringen vor der Mannschaft des Bezirk 01.

Die Schützen wurden mit je einer Urkunde und einer Medaille für ihre Platzierung belohnt. Um die erfolgreiche Teilnahme und die Kameradschaft zu feiern, fuhren alle „Kader 01-Anwesenden“ noch zu einem gemeinsamen Essen um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen. Schon jetzt freutn sich alle auf das nächste Jahr und sind gespannt, wer sich dann für das begehrte Pokalschiessen, das in Dormagen stattfinden wird, qualifizieren kann.

Auf dem Foto v.l.n.r.: Harald Geisler, Regina Alstede (beide Anholter Sportschützen e.V. ) und Bärbel Freund, Karl-Heinz Flagge (beide SSG Emmerich-Rees)

Foto: Privat

Schreibe einen Kommentar