Leerstehende Eisdiele am Isselburger Markt abgebrannt

Um 3:27 Uhr heute Morgen heulten die Sirenen. Grund war der Brand der leerstehenden Eisdiele am Isselburger Markt. Die Löschzüge Anholt und Isselburg rückten mit insgesamt 43 Wehrleuten aus. Vor Ort waren auch 13 Kräfte des Deutschen Roten Kreuzes. Wie Oliver Kiefmann vom Löschzug Anholt berichtete, wurden die Bewohner der umliegenden Häuser wegen der starken Rauchentwicklung evakuiert. Verletzt wurde jedoch niemand. Aufgrund des Feuers und des Löschwassers ist das Haus wohl nicht mehr bewohnbar.

Über die Brandursache liegen noch keine Informationen vor.

Zu erwähnen ist noch, dass die unmittelbar betroffenen Nachbarn eine Mail an IL geschickt haben, in der sie sich ausdrücklich für den Einsatz der Feuerwehrmänner bedanken.

Wörtlich heißt es: ” Wir Nachbarn möchten uns bedanken, dass der Löschzug nach der teilweise sehr unschönen Diskussion in der Nacht zum Dienstag überhaupt noch ausgerückt ist, um das brennende Haus am Markt zu löschen. Wir sind uns einig, dass wir eure Arbeit und euren Einsatz für uns alle zu schätzen wissen und dass Ihr Euch ein neues Gerätehaus mehr als verdient habt”.

Siehe auch nebenstehendes Video

Foto: Feuerwehr Anholt

Schreibe einen Kommentar