Jidokwan Isselburg auf der GERMAN OPEN sehr erfolgreich

Am 27. und 28.03.2010 fanden die 3. German Open in Duisburg statt. Ausrichter war die DTO. 21 Vereine nahmen an dieser Veranstaltung teil, darunter zwei Vereine aus Moskau und ein Verein aus St. Petersburg. Die Veranstaltung war offen für alle Vereine und Verbände. Begrenzt war die Teilnehmerzahl auf 400 Sportler. Am 27.03. fanden die Vollkontaktwettkämpfe statt. Unterteilt waren die Klassen nach Gewicht und Alter.

Justin Rosenfeld (9 Jahre) konnte sich in der Klasse bis 40 kg erfolgreich bis ins Halbfinale durchkämpfen. Dort unterlag er durch eine umstrittene Punktwertung. Im Kampf um Platz 3 mobilisierte Justin nochmals alle Kräfte und konnte sich erfolgreich den 3. Platz sichern. Friederike Onstein (9) kämpfte in der Gruppe bis 30 kg. Im Kampf um den 3. Platz überzeugte sie durch deutliche Treffer und ging als Siegerin hervor. Cosima Barsch (10) gewann in der Klasse bis 35 kg alle Kämpfe überragend und freute sich über den 1. Platz.

Victoria Repp und Jacqueline Turek, beide 15 Jahre, starteten bis 50 kg. Nachdem beide Sportlerinnen erfolgreich alle Vorkämpfe gewannen, trafen sie im Finale aufeinander. Nach einem spannenden Finalkampf ging Victoria Repp als Siegerin hervor.

Den spannendsten Kampf des Tages lieferte sich im Finale -50 Kg Nico van Drünen (14) mit einem Sportler aus Moskau. Nach 2 spektakulären Runden gewann Nico das Finale.

Am 28.03 standen die Technik Disziplinen auf dem Programm. Hierbei starteten auch ältere Sportler des Jidokwan Isselburg. Die Sportlerin Ingrid Hilferink (32) startete in der Klasse ab 18 Jahren bis zum grünen Gürtel und holte sich überzeugend den ersten Platz. Patrick Preuschoff (37) und Jörg Opitz (44) starteten in der Klasse ab 35 bis zum grünen Gürtel. Patrick sicherte sich den 2. Platz und Jörg Opitz freute sich über den 3. Platz. Tanja Möllenbeck (39) startete in der Klasse ab 35 Jahre bis zum braunen Gürtel und sicherte sich den 1. Platz.

Victoria Repp und Jacqueline Turek mussten sich in der Klasse bis 18Jahre ab den 1. Dan mit den Plätzen 2 und 3 zufrieden geben. In der Disziplin Technik Synchron sicherten sich die beiden Platz 1. Cosima Barsch startete in der Klasse bis 12 Jahre bis zum braunen Gürtel und freute sich über den 1. Platz. Jörg Buchowski (41) startete in der Klasse ab 35 ab den 2. Dan und gewann in dieser Kategorie das Finale. Nach zwei langen Wettkampftagen freute sich das Isselburger Team Jidokwan von Gesund & Fit Isselburg e.V. über den 3. Platz in der Mannschaftswertung.

Foto: Gesund & Fit e.V

Schreibe einen Kommentar