Neue Parkflächenmarkierungen in Anholt

Wie die Stadt Isselburg auf ihrer Website bekannt gibt, wurde in den vergangenen Wochen damit begonnen, die Parkflächenmarkierungen im verkehrsberuhigten Bereich in Anholt zu erneuern. Zudem werden zusätzlich 35 neue, mit der Straßenverkehrsbehörde abgestimmte Parkflächen markiert. Insgesamt können somit in diesem Bereich 52 Parkflächen genutzt werden.

Markierte Parkfläche auf der Straße “Am Schievekamp” (Bild: Frithjof Nowakewitz)

Die neuen Markierungen werden auf den Straßen Am Schievekamp (ab Haus Rothkirch), Am Griemel, Am Pannofen, Am Judenberg, Am Elfenholt, Am Himmelsberg und auf der Märkischen Straße (ab dem Kreuzungsbereich Schlesier Straße) aufgebracht.

Die Stadt bittet die Anwohner und Besucher dieses Bereichs, die neuen Parkflächen zu nutzen, auch wenn dies einen kurzen Fußweg zum Zielort bedeutet. Zusätzlich sollte möglichst platzsparend innerhalb der großen bzw. länglichen Parkflächenmarkierungen, die zunächst nicht durch Trennlinien unterbrochen wurden, geparkt werden, um möglichst vielen Verkehrsteilnehmern das Parken zu ermöglichen.

Innerhalb des verkehrsberuhigten Bereichs stellt das Parken außerhalb der markierten Flächen eine Ordnungswidrigkeit dar und kann nach dem bundeseinheitlichen Tatbestandskatalog mit einem Verwarngeld von 10 € geahndet werden. Nach dem bald in Kraft tretenden neuen bundeseinheitlichen Tatbestandskatalog erhöht sich das Verwarngeld

Schreibe einen Kommentar