Werther Taekwondo-Sportler trainierten mit dem Landestrainer

Auf Initiative von Kampftrainer Martin Kampshoff hat am vergangenen Samstag, 30.10.,  Landestrainer Yannik Brice Kouanou Tafrey bei der Taekwondo-Abteilung des SV Werth mit den Kampfsportlern eine Trainingseinheit abgehalten.

Auf dem Foto von links: Martin Kampshoff, Kai Föcking, Florian Frentzel, Dominik Ketteler, Joline Volmering, Ashton Lam, Landestrainer Yannik Brice Kouanou Tafrey, Mariana und Elisa Hartmann (Bild: SV Werth)

In der ersten Hälfte der dreieinhalb Stunden wurde an verschiedenen Techniken für den Angriff und die Verteidigung gefeilt. Anschließend wurde das Erlernte im Zweikampf erprobt. Neben den Werther Sportlern hatten sich auch einige Sportler des Teams Münsterland an dem Trainingsnachmittag beteiligt. „Das war eine gute Gelegenheit, neue Erfahrungen zu erlangen, um sich auf kommende Turniere vorzubereiten“, meinte der Vereinsvorsitzende Kai Föcking. Mit den neuen Fähigkeiten können sich die Trainingsteilnehmer jetzt auf die Deutsche Meisterschaft in Münster (27. u. 28.11.) und die Landesmeisterschaft NRW (11.12.) vorbereiten.

Schreibe einen Kommentar