Schwerer Verkehrsunfall in Vehlingen

Bei dem Unfall gab es einen Schwerstverletzten und einen Sachschaden von ca. 15.000 Euro (Bild: Frithjof Nowakewitz)
Der verletzte Kradfahrer wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen (Bild: Frithjof Nowakewitz)

Kurz nach 15 Uhr ereignete sich heute in Vehlingen auf der Autobahnbrücke (Anholter Straße) ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 17-jähriger Motorradfahrer aus Bocholt schwerstverletzt wurde. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Kradfahrer – aus Richtung Millingen kommend – auf der Brücke einen Pkw mit einem Pferdeanhänger trotz durchgezogener Linie überholt. Hierbei war er dann auf der Gegenfahrbahn mit einem ihm entgegenkommenden Pkw kollidiert. Der Motorradfahrer wurde so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen wurde.

In dem Pkw saß ein ein Ehepaar (44 u. 39) mit ihrem zweijährigem Kind). Alle blieben unverletzt, standen jedoch unter Schock. Nach dem Unfall blieb die Anholter Straße zur genauen Unfallermittlung mehrere Stunden gesperrt.

Schreibe einen Kommentar