Isselburger Ferienspiele wollen Kindern “normale” Sommerferien bieten

In den letzten Monaten mussten auch die Kinder mit den vielen Einschränkungen leben. Es fehlte oftmals der soziale Kontakt mit anderen Kindern. Die Isselburger Ferienspiele sollen dies in den Sommerferien vom 2. bis 7 August ein wenig abmildern. “Endlich mal wieder etwas mit anderen Kindern unternehmen können”.

Mal wieder ausgelassen im Wasser toben – Die Ferienspiele machen es möglich

Die Isselburger Ferienspiel bieten in der ersten August-Woche wieder ein tolles, spannendes und abwechslungsreiches Ferienprogramm. Und dies natürlich unter Einhaltung der jeweils gültigen Coronaregeln. Das Programm ist bestimmt für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahre. “Gerne heißen wir auch Kinder herzlich willkommen, die erst nach den Sommerferien eingeschult werden”, heißt es in der Ankündigung. Anmeldungen sind nur online möglich – und dies ab sofort. Wer kein Internet hat, kann sich auch telefonisch unter 0163-5555049 anmelden.

Zum Programm gehören eine Wunschfahrt mit der Bahn, ein Besuch im Irrland, sowie die Wasserschlacht im Emmericher Embricana oder einem andere Bad. Los geht es mit einer Auftaktveranstaltung am 2. August in der Hauptschule am Stromberg. Eltern und Kinder erfahren dann genaue Einzelheiten.

Die Ferienspiele stehen grundsätzlich allen Kindern, die ihren Wohnsitz in der Stadt Isselburg haben, vom vollendeten 6. Lebensjahr bis zum vollendeten 12. Lebensjahr offen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Der Ferienpass berechtigt zur Teilnahme an allen Veranstaltungen und kostet 60 Euro. Vorab-Infos gibt es auch unter www.isselburger-ferienspiele.de

Schreibe einen Kommentar