Drogeriemarktkette will sich im Linders Feld ansiedeln

Der Betreiber einer der größten Drogeriemarktketten in Deutschland ist an die Stadtverwaltung herangetreten, um gegenüber dem Lidl-Markt am Linders Feld in Anholt einen Drogeriemarkt zu errichten. Das Unternehmen sieht die Konstellation am Linders Feld mit dem Neubaugebiet, dem Lebensmittelmarkt und die verkehrstechnische Anbindung als nahezu ideal an.

Auf dem freien Feld (rechte Bildseite) will sich ein Drogeriemarkt ansiedeln (Bild: Frithjof Nowakewitz)

Um die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Realisierung des Vorhabens zu schaffen, muss der Flächennutzungsplan der Stadt angepasst werden. Dieser weist den Planungsbereich derzeit als Fläche für die Landwirtschaft aus. Zukünftig soll hier ein Sondergebiet ausgewiesen werden. Wie es aus der Verwaltung heißt, unterstützt die Stadt Isselburg die Ansiedlung eines Drogeriemarktes, weil es in der Stadt Isselburg in diesem Segment keinen Fachmarkt gibt. Aus diesem Grund empfielt die Verwaltung dem Bau- und Umweltausschuss und dem Rat, die notwendigen Beschlüsse zur Durchführung des Bauleitplanverfahrens zu fassen. Der Bau- und Umweltausschuss tagt am kommenden Mittwoch, 9. Juni um 17:30 Uhr in der Bürgerhalle Herzebocholt

Schreibe einen Kommentar