Autofahrer ruiniert Rasenfläche beim SV Werth

Einen deutlich sichtbaren Schaden hat ein Autofahrer auf der Rasenfläche des Spielfeldes beim SV Werth hinterlassen. Abgespielt hat sich das Geschehen dort zwischen Montag, 20 Uhr und Dienstag 17 Uhr. Hierbei gehen die Verantwortlichen beim SV Werth davon aus, dass der Verursacher Ortskenntnis gehabt haben muss.

Autofahrer ruiniert Rasenfläche beim SV Werth
Autofahrer mit sinnloser Zerstörungswut richtet erheblichen Schaden an (Bild: Frithjof Nowakewitz)

Die Zufahrt zum Sportgelände ist nur zwischen dem Feuerwehrgerätehaus und der Grundschule möglich. Außerdem musste der Täter, um auf das Gelände zu kommen, einen Poller beiseite räumen. Auf der Rasenfläche zeigen die Reifenspuren, dass der Täter am Mittelkreis mehrere Runden gedreht haben muss. Dabei wurde die Rasenfläche erheblich beschädigt. Theo Nieland, Vorsitzender des Stadtsportverbandes, geht von einem Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro aus. Hinweise nimmt die Kripo in Bocholt unter Telefon 02871-2990 entgegen.

Schreibe einen Kommentar