Neue Internetseite für Frauen geht an den Start

(Kreis Borken) Pünktlich zum Internationalen Frauentag am 8. März 2021 wird die neue Internetseite des Netzwerkes Frau & Beruf Westmünsterland online sein. Die Seite www.netzwerk-frau-und-beruf-westmuensterland.de ist übersichtlich gegliedert und bietet künftig eine schnelle und unkomplizierte Kontaktmöglichkeit zu den Beratungsangeboten der im Netzwerk vertretenen Einrichtungen.

Neue Internetseite für Frauen geht an den Start
Logo: Kreis Borken

Außerdem gibt es über die Internetpräsenz einen Veranstaltungskalender, in dem unter anderem alle Veranstaltungen der Programme “Frau & Beruf” aus dem Kreis Borken und “Wegfinderin” aus dem Kreis Coesfeld zu finden sind. Die Koordinierung des Netzwerkes und die Betreuung der Internetseite übernimmt Sonja Schaten von der Berufsbildungsstätte in Ahaus. Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss von Expertinnen aus verschiedenen öffentlichen und privaten Organisationen und arbeitet seit mehr als 20 Jahren daran, Frauen im Kreis Borken bei der Verwirklichung ihrer beruflichen Pläne zu unterstützen und die Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben zu verbessern. So wirkt unter anderem die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Borken, Irmgard Paßerschroer, in dem Netzwerk mit.

Seit einigen Jahren gehören auch Vertreterinnen aus dem Kreis Coesfeld dazu. Die im Netzwerk vertretenen Expertinnen freuen sich sehr, dass sie mit ihren Angeboten nun besser für die Frauen zu finden sind. “Dass Frauen zuerst im Internet suchen, wenn sie Unterstützung benötigen, ist mittlerweile die Normalität. Wir hatten daher schon lange die Idee, einen eigenen Internetauftritt zu erstellen”, sagen Irmgard Paßerschroer und Anke Herbstmann, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Coesfeld. “Nun, da viele Veranstaltungen in Präsenz ausfallen mussten und wir auf der anderen Seite sehr gute Erfahrungen mit unseren digitalen Veranstaltungen gemacht haben, haben wir die Gelegenheit beim Schopf ergriffen und unsere Idee mit Leben gefüllt.” Interessierte Frauen (und Männer) finden die Seite ab Montag, 8. März, unter www.netzwerk-frau-und-beruf-westmuensterland.de.

Schreibe einen Kommentar