Polizei im Einsatz – 2x Isselburg – 1x Anholt

Gleich drei Fälle hatte die Polizei zu bearbeiten. Auf dem Münsterdeich wurde ein Verkehrsteilnehmer ohne die erforderliche Fahrerlaubnis erwischt. Auf der Bruchstraße wurde ein Autofahrer erwischt, der sich nach Drogenkonsum ans Steuer gesetzt hatte. Auf dem Parkplatz des Anholter Rewe-Markt wurde einer Frau die Geldbörse aus dem unverschlossenen Auto gestohlen.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Mit deutlich mehr als 25 km/h befuhr am Mittwoch der Fahrer eines Mototorrollers gegen 14.35 Uhr die Straße Münsterdeich in Isselburg. Als Polizeibeamte den 39-Jährigen kontrollierten, konnte der Bocholter lediglich eine Mofaprüfbescheinigung vorweisen. Die Konsequenzen: eine Strafanzeige wegen "Fahren ohne Fahrerlaubnis" - und das unfreiwillige Ende der Fahrt.

Autofahrer unter Drogeneinfluss

Unter dem Einfluss von Drogen saß am Mittwoch in Isselburg ein Autofahrer hinter dem Steuer seines Wagens. Polizeibeamte hatten den 25-Jährigen kontrolliert, als er am Abend die Bruchstraße befuhr. Ein Drogentest schlug positiv an, woraufhin die Beamten die Weiterfahrt untersagten und eine Anzeige fertigten. Ein Arzt entnahm dem Fahrer eine Blutprobe, um den Drogenkonsum exakt nachweisen zu können

Geld und Papiere weg

Ein Portemonnaie samt Geld und Papieren haben Diebe am Dienstag in Isselburg aus einem unverschlossenen Auto gestohlen. Das Fahrzeug hatte gegen 13.00 Uhr auf einem Parkplatz eines Verbrauchermarkts an der Klever Straße gestanden, als es zu der Tat kam: Die Diebe nutzten den kurzen Zeitraum, in dem die Bestohlene ihren Einkaufswagen zurückbrachte. Hinweise an die Kripo in Bocholt unter Tel. (02871) 2990. Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang erneut, keine Wertsachen im Inneren eines Fahrzeugs zurückzulassen.