Wieder Einbrecher auf dem SuS-Gelände

Entweder am vergangenen Sonntag oder Montag (Karnevalswochenende) waren erneut Einbrecher auf dem Gelände des Isselstadions. Die Täter hatten das neue Schiebetor aufgehebelt und waren so mit einem Fahrzeug auf das Gelände gelangt. Hier brachen sie zwei Garagentore auf. Gestohlen wurde augenscheinlich nichts. Wie SuS-Geschäftsführer Harald Hackfort berichtete, waren die Einbrecher augenscheinlich darauf aus, den Rasenmäher zu entwenden. Der war bekanntermaßen im letzten Jahr schon einmal entwendet worden, dass neue Gerät wird allerdings erst später geliefert. Nach Auskunft des Geschäftsführers müssen die Täter mit einem größeren Fahrzeug auf dem Sportgelände gewesen sein. "Sie haben sich festgefahren und dann Fußabstreifgitter verwendet, um da wieder rauszukommen".

Wer an den geannten Tagen am Isselstadion Beobachtungen gemacht hat, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten, sollte sich an die Polizei in Bocholt unter Telefon 02871-2990 wenden.