Die “Dritte” schlägt den Lokalrivalen

Auch im Derby blieb die dritte Volleyball-Damenmannschaft des SV Werth ungeschlagen. Mit dem 3:0 gegen den Lokalrivalen TuB Bocholt behielt die "Dritte" ihre weiße Weste und führt die Tabelle in der Bezirksklasse ungeschlagen an.

Der wegen Urlaub verhinderte Coach Thomas Opitz wurde von Anja Richter vertreten. Sie sah einen sehr umkämpften ersten Satz, der letztendlich mit 28:26 an die Wertherinnen ging. Die beiden folgenden Sätze waren dann mit 25:20 und 25:11 eine klare Angelegenheit. Ein besonderes Lob ging an Mittelblockerin Felina Böing, die eine starke Leistung bot.

Am kommenden Samstag, 8.2. kommt es um 19:15 Uhr in der Sporthalle am Bocholter Mariengymnasium zum wohl vorentscheidenen Spiel, wenn es gegen den Tabellenzweiten aus Stadtlohn geht. Sollte dieses Spiel gewonnen werden, wäre das ein großer Schritt zu Meisterschaft und Aufstieg in die Bezirksliga.