Kunstausstellung ist Farbenfroh wie der Herbst

Am kommenden Wochenende findet in Isselburg im ehemaligen Textilgeschäft Terhorst (Minervastr. 33) eine Kunstausstellung statt.

Sechs Künstler von Isselburg-Creativ haben sich zusammengefunden, um am Samstag und Sonntag, jeweils von 11 bis 17 Uhr eine gemeinsame kleine Ausstellung in den ehemaligen Räumen des Textilgeschäftes Terhorst durchzuführen. Gemäß der derzeitigen Jahreszeit ist das Thema "Farbenfroh wie der Herbst". Gezeigt werden Malereien in Öl, Acryl und Ikonen sowie Kunstkarten.

Von linsk: Iris Hübers, Gabi Lümen, Daniela Mattstedt, Laura-Sophie Welter und Heike Wehren. Es fehlt Dieter Knaven. (Foto: Frithjof Nowakewitz)

13-jährige Laura-Sophie Welter stellt erstmals aus

Neben Gabi Lümen, Heike Wehren, Iris Hübers, Daniela Mattstedt und Dieter Knaven ist mit der 13-jährigen Laura-Sophie Welter auch eine Newcomerin dabei. Die junge Künstlerin fühlt sich in der Acryl-Malerei zu Hause. "Ich hab in der Schule schon öfter "gekritzelt", erklärte die junge Dame. Wie das so ist, selbst ist man kritisch und findet vieles doof. So war es bei Laura-Sophie auch. Andere hingegen fanden ihre Malereien schön. So hat sie sich jetzt bei den kreativen Künstlern von Isselburg-Creativ angeschlossen und stellt jetzt erstmals ihre Werke aus. Ihr Atelier beschränkt sich bislang allerdings noch auf den Fußboden ihres eigenen Zimmers.

Dauerausstellung im Schaufenster

Derzeit besteht Isselburg-Creativ aus insgesamt 15 Künstlern und Künstlerinnen, die wechselweise Ausstellung organisieren oder sich daran beteiligen. Seit 2012 sind ihre Werke im Schaufenster des ehemaligen Textilgeschäftes Terhorst an der Minervastraße zu sehen. "Alle sieben Wochen wird umdekoriert", erzählte Heike Wehren. In diesem Zusammenhang ging ihr Dank auch noch mal an Heinrich Terhorst für die Bereitstellung des Schaufensters und jetzt auch für die Möglichkeit der Ausstellung.