Fußballschule für 45 Nachwuchskicker

Fußballschule für 45 Nachwuchskicker
Alle teilnehmenden Knder bekamen einen Ball und ein Trikot
Fußballschule für 45 Nachwuchskicker
Um jeden Ball wurde mit Elan gefightet

Die Jugendspielgemeinschaft SV Werth / BW Wertherbruch hatte von Montag bis zum gestrigen Mittwoch gemeinsam mit Franz-Josef Tenhagen eine Fußballschule auf der Anlage in Wertherbruch organisiert. Hierzu hatten sich 45 Kinder der Jahrgänge 2006 bis 2013 angemeldet. Die meisten Nachwuchskicker kamen naturgemäß aus Werth und Wertherbruch. Jedoch waren auch Kinder aus Millingen und Haldern dabei.

Als Trainer hatte Tenhagen Willi van Emmerloot den ehemaligen Bundesligaspieler Harald Katemann, Sebastian Eul (Trainer beim SC 26 Bocholt) und als Torwarttrainer Fabian Beyerlein (SpVg Schonnebeck) engagiert. Wurde in den ersten beiden Tagen an der Technik gefeilt, so standen am letzten Tag dann die begehrten Spiele auf dem Programm. Natürlich wurden die Nachwuchskicker mit Essen und Trinken versorgt. Auch gab es zwischendurch immer wieder frisches Obst und Trinkpausen.

Fotos: Frithjof Nowakewitz