Comedy mit “Weibsbildern”

Kabarett und Comedy in Reinkultur gibt es am 31. August im Saal der Gaststätte Langenhorst zu sehen und zu hören. Zwei Weibsbilder namens Claudia Thiel und Anke Brausch berichten unter anderem von den Versuchen, auf einer Single-Kreuzfahrt den Richtigen für´s Eheleben zu zu finden.

Mit Traummann ans Mittelmeer oder mit Oma zur Ostsee? Bier auf Balkonien oder Barcadi auf Bali? Einer für Alle oder alle auf Malle? Kaum ein Thema spaltet die Geschmäcker so sehr, wie die jährlich wiederkehrende arbeitsfreie Zeit. Wo geht’s hin und was muss mit?

Da die Damen des Kabarett- und Comedyduos Weibsbilder noch immer unbemannt durchs Leben laufen müssen, wollen Claudia Thiel und Anke Brausch diesmal ihr Glück bei einer Single-Kreuzfahrt suchen, um in hoffentlich ruhigen Gewässern im Ehehafen anzulegen. Was sie dort erleben oder eben nicht, erfährt das Publikum in ihrem neuen zweistündigen Programm. Für die Weibsbilder heißt es jedenfalls „MalleDiven- Ausgebrannt am Sommerstrand“.

Ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, reihen sie beim Publikum einen Lacher an den anderen und glänzen mit Witz und Charme.

Natürlich haben die Weibsbilder auch ihre seit vielen Jahren heißgeliebten Bühnenfiguren mit an Bord. Die kleine Tineke ist und bleibt unschubladisierbar! Die Erstklässlerin ist im zarten Alter von sieben Jahren bereits total überarbeitet und dringend urlaubsreif. Dieses ständige Selfie knipsen und die Pflege ihrer diversen Accounts in sozialen Netzwerken entpuppt sich allmählich als Fulltime-Job – eine Auszeit all inclusive ist daher dringend vonnöten!

Die etwas unterbelichtete, aber keinesfalls farblose Eifeler Bauersfrau Christel Müller aus Kalenborn- Scheuern besticht das Publikum seit Jahren mit dem Charme eines Mähdreschers und ist diesmal „kosmopilotisch“ unterwegs.

-Werbung-

Mit ordentlich Theken-Philosophie im Gepäck stolpert auch wieder Britta - ihres Zeichens Trinkerin aus Leidenschaft - durch Leben und Urlaub. Sie ist fest überzeugt, auf Mallorca ihre wahre Berufung gefunden zu haben und strebt eine Karriere als Ballermann-Sängerin an, frei nach dem Motto: Blau wie das Meer und voll wie der Strand. Dauerstillend, immer mit einem klugen Spruch bewaffnet und ein bisschen nach der morgendlichen Eigenurintherapie riechend kommt die alternative Gundula daher.

Auch die beiden tattrigen alten Damen dürfen am Strand nicht fehlen. Sie vertreiben sich die Zeit im Urlaub überwiegend mit einem Rückblick auf ihr langes erfülltes Dasein - ein Koffer voller schöner Erinnerungen. Natürlich lieben sie es auch in gesetzterem Alter noch immer, die jeweils andere ordentlich zu piesacken, die beiläufig zugeworfenen, gegenseitigen Gehässigkeiten geben ihrem Leben die richtige Würze. Gewinnen wird wohl der, der am längsten atmet.

Die Weibsbilder alias Claudia Thiel und Anke Brausch ziehen wieder alle Register ihres Könnens, singen, tanzen – gern auch mal aus der Reihe - und wortwitzeln um die Wette. Bleibt zu hoffen, dass die Beiden diesmal auf direktem Wege den Hafen der Ehe ansteuern und bei der Suche nach dem Richtigen nicht wieder Schiffbruch erleiden.

Die Veranstaltung findet am 31. August 2019 im Restaurant Langenhorst statt und beginnt um 19:30 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr) Die Eintrittskarte kostet im VVK 17 Euro, an der Abendkasse 19 Euro. Karten gibt es im Tourismusbüro – Markt 5, Anholt Rathaus Isselburg – Minervastraße 12, Isselburg Verwaltungsstelle – Hüttenstraße 33-35, Isselburg Radio Schaffeld – Deichstraße 42, Werth. Beginn des Vorverkaufs ist am 7. Mai 2019

Wer außerhalb von Isselburg wohnt und nicht ohne Weiteres zu den Vorverkaufsstellen kommen kann, hat für die Veranstaltung mit den Weibsbildern die Möglichkeit, Karten per E-Mail oder Telefon zu bestellen bzw. verbindlich an der Abendkasse hinterlegen zu lassen (Vorkasse).

Wie geht das?

Die Bestellung per E-Mail mit dem Betreff „Bestellung Karten Weibsbilder“ an die E-Mail-Adresse Kulturring@isselburg.de gerichtet werden.

Telefonisch können Karten zu folgenden Zeiten unter 02874 / 911-13 bestellt werden:

  • Mo. bis Fr.: 08:30 - 12:30 Uhr
  • Mo.: 14:00 - 16:30 Uhr
  • Di. und Mi.: 14:00 - 16:00 Uhr
  • Do.: 14:00 - 16:30 Uhr, ab Juni bis 18:00 Uhr

Für die Bestellung werden folgende Angaben benötigt:

  • Name, Vorname
  • Telefon
  • Anzahl der Karten
  • Versand (kostenpflichtig) oder Hinterlegung an der Abendkasse (kostenfrei) gewünscht?

Für den Versand werden zusätzlich benötigt:

  • Straße, Hausnummer, PLZ, Ort
  • Gewünschte Versandtart:
    • Standard Brief zzgl. 0,70 Euro
    • Einschreiben zzgl. 0,70 € + 2,50 Euro (3,20 Euro gesamt)

Anschließend wird den Bestellern die Kontonummer und ein Verwendungszweck mitgeteilt. Sobald der Gesamtbetrag für die Karten und ggf. die Versandkosten auf dem Konto eingegangen sind, werden die Karten versandt bzw. verbindlich hinterlegt. Der Kulturring weist darauf hin, dass das Risiko des Kartenverlustes bei nicht versichertem Versand der Besteller trägt.

Die Rücknahme der Karten ist ausgeschlossen, es sei denn, die Veranstaltung ist ausverkauft  und es gibt noch weitere Interessenten, an die die Karten weitergegeben werden können.

Fotos: Kulturring Isselburg