Fahrradputzaktion in Isselburg

Foto: Lupo  / pixelio.de

Traditionell starten viele Radfahrer am 1. Mai zu einer "Maitour". Mit Freunden unterwegs sein, sich in Lokalen kullinarisch stärken und das ein oder andere Kaltgetränk genießen. So könnte die Ausfahrt aussehen.

Dazu gehört allerdings ein sauberer Drahtesel. Wer selbst keine Lust hat, den Putzlappen in die Hand zu nehmen, der kann sein Fahrrad am 27. April auch in die Hände der Messdiener und Messdienerinnen geben. Die sind nämlich von 10 bis 15 Uhr am Pfarrzentrum St. Bartholomäus im Einsatz, um alle großen und kleinen Fahrräder zu putzen. In der Wartezeit können sich die Radbesitzer mit Kaffee und Kuchen stärken. Für das Putzen wird um eine Spende gebeten.

-Werbung-