Förderverein der Anholter Grundschule sagt “Danke”

Von links: Hildegunde Hagemann, Doris Bruns, Elisabeth Daniels, Irmgard van de Locht, Irmgard Baron

Am 5. April 1984 wurde der Förderverein der Kath. Grundschule Anholt ins Leben gerufen. Gestern, also fast auf den Tag genau 35 Jahre nach der Gründung, hatte der Förderverein im Rahmen des Tag der offenen Tür, die vier noch lebenden Gründungsmitglieder eingeladen, um Danke zu sagen. Dies waren Irmgard van de Locht, Irmgard Baron, Doris Bruns und Elisabeth Daniels. Alle erhielten aus der Hand der jetzigen Vorsitzend Barbara Etringer einen Blumenstrauß. Zudem hatte die Vorsitzende, übrigens die Tochter von Gründungsmitglied Elisabeth Daniels, einen Jubiläumskuchen gebacken. In diesem Zusammenhang wurde auch dem verstorbenen Klaus Stadeler gedacht, der ebenfalls Gründungsmitglied des Fördervereins war.

Ein besonderer Dank ging an Hildegunde Hagemann, die jahrelang im Auftrag der Musikschule den Schulchor geleitet hat. Derzeit pausiert der Chor, wird aber nach dem Sommer wieder starten, sofern dann die beantragten Fördergelder genehmigt werden.

Leckeres in der Cafeteria

Bei dem Tag der offenen Tür hatten die zahlreichen Besucher Gelegenheit, die Klassenräume der Grundschule zu besichtigen. In der Mehrzweckhalle gab es eine Cafeteria. Dort konnte die Besucher aus vielen verschiedenen Kuchen wählen, oder sich mit leckeren Brötchen stärken.

Geld für die Klassenkasse

Die Schulkinder hatten sich vorbereitend mächtig ins Zeug gelegt, wurden doch zahlreiche und mit viel Phantasie und Akribie gefertigte Osterartikel angeboten. Der Erlös aus dem Verkauf kam den jeweiligen Klassenkassen zu Gute.

Barbara Etringer dankte den Gründungsmitglieder und der Chorleiterin
-Werbung-

Ohne Unterstützung geht nichts

Der Förderverein begleitet viele Veranstaltungen oder führt sie alleinverantwortlich durch. Dies sind unter anderem der Einschulungskaffee der Erstklässer und der Ausschulungskaffee für die Viertklässler, der Glühweinstand beim St. Martin, Coolness-Training in der dritten Klasse und natürlich den Tag der offenen Tür. Zudem übernimmt der Förderverein die Kosten für die Lernbegleiter der ersten Klassen, anteilig die Fahrtkosten für Ausflüge, Unterrichtsmaterialen und vieles mehr. "All das würde nicht gehen, wenn uns wohlgesonnene Firmen und Geschafte nicht unterstützen würden", erklärte Barbara Etringer.

Fünf Frauen und ein Mann

Der Vorstand des Förderverein besteht aus Barbara Etringer (1. Vors.), Anne Kampshoff (2. Vors.), Tatjana Jocks (Schriftf.), Michael Hakvoort (Schatzmeister), sowie Cindy Bruns und Clauda Happs (beides Beisitzerinnen). Je nach Bedarf und Möglichkeiten wird der Vorstand von Stefanie Dahlmann und Beatrix Kiefmann unterstützt.